Liebe Sangesbrüder und Sangesschwestern im Chorverband NRW e. V.,

es naht die Weihnachtszeit, schon längst wären alle unsere Chöre dabei, für die Konzerte, Gottesdienste und Auftritte zu proben. Doch nun befinden wir uns wieder in der Situation, in der wir uns überhaupt nicht treffen dürfen, nicht mal im Freien, mit Abstand oder Hygienekonzept.

Es gibt aber Hoffnung, der Impfstoff ist gefunden und zur Überbrückung dieser Adventszeit möchten wir alle unsere Chorsängerinnen und Chorsänger mit einem klingenden Weihnachtsprojekt überraschen.

Wir überreichen heute die Links zu den Noten und die eingesungenen Übedateien für die ersten zwei, von insgesamt fünf Weihnachtliedern, die eigens für dieses Projekt produziert wurden.

Mit dem Lied „Oh Du Fröhliche“, möchten wir zum größten virtuellen Weihnachtschor werden.

Daher unsere Bitte: studiert Eure Stimmen ein, singt sie mit Kopfhörern im Ohr für Takt und Melodie, in Eure Handykamera im Querformat und schickt die Aufnahme bis zum 29.11.2020 an: www.zusammenSINGENzurWEIHNACHT.de

Dann entsteht der Weihnachtsfilm mit tausenden von Stimmen und damit wollen wir vielen Menschen zu Weihnachten eine Freude machen.

Wer dann noch Lust hat, kann das zweite Lied „Stille Nacht“ einsingen, auch diese Aufnahmen werden verwertet.

Wir können uns nicht vorstellen in der Adventszeit auf Chorproben verzichten zu müssen, daher wird der CV NRW auch Zoomproben für alle Interessierten zu diesen Weihnachtliedern anbieten.

Meine herzliche Bitte an alle Verantwortlichen, bitte gebt diese Unterlagen wirklich an alle Choristen oder Interessierten weiter, sie sind geeignet für die Familienweihnacht, für Übungen zu Hause und so viele Chorsänger haben inzwischen gelernt mit dem Smartphone auch digitale Angebote zu nutzen.

Die große singende Gemeinde in Deutschland hat sich zu diesem Weihnachtsprojekt zusammengetan, das sind wirklich ermutigende Zeichen, dass ist die Vorbereitung auf eine gute Zukunft der Chormusik

Ich wünsche Ihnen allen viele glückliche Momente mit der Musik, etwas mehr Ruhe und gute Gesundheit, dann kann Weihnachten kommen..

Ihre

dinther
Regina van Dinther
Quelle: privat