Jahresbericht

Jahresbericht des geschäftsführenden Vorstandes

Im Berichtsjahr 2019 bestand der geschäftsführende Vorstand aus den drei gemäß Satzung gleichberechtigten Mitgliedern:

Edwin Nöcker                       operativer Bereich

Thomas Steinberg              organisatorischer (lt. Satzung geschäftlicher) Bereich

Elisabeth Steinberg           finanzieller Berieich

In der ersten Vorstandssitzung wurde Thomas Steinberg zum Sprecher des Vorstandes gewählt. Dies wurde den Mitgliedern des Gemischten Chores mitgeteilt und durch die Mitglieder bestätigt.

Den Vorstand unterstützten die Beisitzerinnen Ulle Cremer und Wally Kühr sowie die Beisitzer Winni Springmann, Lothar Schmidt, Franz-Josef Wernecke und Arian Zeppenfeld. Es fanden in 2019 neben den Vorstandssitzungen des geschäftsführenden Vorstandes regelmäßige gemeinsame Sitzungen des erweiterten Vorstandes statt.

Verstorben ist in 2019 unser langjähriger Sangesbruder Bruno Kresse.

Die Probenbeteiligung lag 2019 bei ca. 78 %. Dies ist gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang von ca. 5 %. Obwohl sich der Beginn der Chorproben leicht verbessert hat gibt es hier insgesamt weiterhin Verbesserungspotential. Für die Teilnahme an allen Proben bedankt sich der Vorstand bei Birgit und Franz Wernecke sowie bei Stefan König und Sepp Schiefer. Die bei den Proben notwendige Bereitstellung der Bestuhlung, des Pianos und des Notenmaterials durch Franz-Josef Wernecke haben, wie in den letzten Jahren auch, bestens geklappt. Hierfür sagen wir herzlichen Dank. Ein besonderer Dank des Vorstandes geht auch wieder an die Chormitglieder, die nicht in Oberveischede wohnen und regelmäßig zur Probe und zu den Auftritten anreisen.

Die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Chorleiter Hubertus Schönauer wurde in 2019 fortgeführt. Mittlerweile ist er seit 24 Jahren musikalischer Leiter des Chores.

Da die Überführung des Männerchores in einen Gemischten Chor im Jahr 2018 vollzogen werden konnte, lag der Schwerpunkt der Aktivitäten des Chores im Jahr 2019 auf die Einstudierung von neuem Liedgut.

Der Chor trat im Berichtsjahr 2019 nur 4 mal öffentlich auf, siehe Übersicht.

Pos.

Chor

Datum

Veranstaltung

Örtlichkeit

Anz.

1

GC

16.03.19

Chorfest Olpe-Land

Rhode

2

2

GC

07.07.19

Dorffest

Dorfbrunnen

3

3

GC

21.09.19

Konzert Balver Höhle

Balve

2

4

GC

24.10.19

Diamantene Hochzeit von Annemarie und Robert Schmidt

Sangermann (Saal)

3

         

 

Beim Auftritt zur Diamantenen Hochzeit wurde Hubertus Schönauer erstmals von unserem vielleicht neuen „Vizechorleiter“ Thomas Alfes-Zeppenfeld vertreten. Die Zusammenarbeit und Harmonie mit Thomas klappte hervorragend. Für sein Engagement ein herzliches Dankeschön.

Eine weitere Übersicht der bei den 4 Auftritten gesungenen 10 Lieder ist diesem Protokoll als Anlage beigefügt.

Leider konnte der vorgesehene Auftritt am 05.10.2019 anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums vom MGV Meinerzhagen nicht stattfinden. Zu viele Sängerinnen und Sänger hatten sich kurzfrist krankheitsbedingt abgemeldet, so dass der Chor nicht singfähig war. Als kleine Wiedergutmachung haben einige von unseren Chormitglieder den Auftritt am 29.11. mit dem „Trientiner Bergsteigerchor“ in der Stadthalle in Meinerzhagen besucht.

Am 17.03.2019 fand die Zentralehrung des Sängerkreises Bigge-Lenne für den Bereich der Stadt Olpe in der Aula des städtischen Gymnasiums in Olpe statt. Aus Oberveischede wurden die Sänger Klaus Belke, Aloys Remberg und Hans Sabisch für 65-jährige Sängertätikeit im Männerchor bzw. im Gemischten Chor „Liederkranz“ geehrt.

Am 12.06.2019 hat der erweiterte Vorstand einstimmig beschlossen, der Chorgemeinschaft Olpe-Land wieder beizutreten.

Am Samstag dem 06. und Sonntag dem 07.07.2019 fand das traditionelle Dorffest unter der Regie des Gemischten Chores statt. Der Samstag stand dabei unter dem Motto „50 Jahre Zugehörigkeit Oberveischede zur Stadt Olpe“ und wurde daher durch die DGO mitgestaltet. Zahlreiche Ehrengäste, u. a. der Bürgermeister der Stadt Olpe, Herr Peter Weber sowie die ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Olpe, Frau Wilma Ohly nahmen an dieser kleinen Feierstunde teil. Die gesangliche Umrahmung übernahm der Frauenchor Hel-Canto aus Helden. Wir selbst gaben am Sonntag eine Kostprobe unseres musikalischen Könnens. Neben dem Lied „Die Rose“ haben wir erstmals das neu einstudierte Lied „Warum singe ich im Chor“ öffentlich vorgestellt. Musikalisch sorgten die „Original Rahrbachtaler“ mit foltten Klängen für gute Unterhaltung.

Unter dem Motto „Neue Wege gehen“ richtete der Chor in Verbindung mit der Kirchengemeinde St. Luzia am 21.12. in der Kirche ein Advents- und Weihnachtsliedersingen durch. Für den Chor war dies die letzte Aktivität im Jahr 2019.

Anmerkung des Vorstandes: Da dieser Termin kein typischer gesanglicher Auftritt war, wurde dieser nicht in die vorherige Liste aufgenommen.

Aus kassenmäßiger Sicht konnte im Geschäftsjahr 2019 erfreulicherweise ein verbucht werden. Damit ist die finanzielle Lage des Vereins nicht nur weiterhin stabil, sondern hat sich auch erheblich verbessert. Das positive Ergebnis resultiert in erster Linie aus dem guten finanziellen Ergebnis vom Dorffest. Hierzu beigetragen hat auch die von Edwin Nöcker organisierte und von vielen Helfern unterstütze, z. B. durch Losverkauf, durchgeführte Tombola.

Durch die drei Altpapiersammlungen, den Betrieb eines Getränkestandes auf dem Stadtfest in Olpe konnten weitere Überschüsse generiert werden. Vielen Dank an die Chormitglieder und alle, die gearbeitet haben. Die Analyse des Kassenberichtes zeigt, dass die Erlöse aus diesen Arbeitseinsätzen unbedingt erforderlich sind.

Es ist schon bemerkenswert, dass es dem Chor seit mehr als 50 Jahren gelingt, jeweils über 50 Männer zum Mitmachen, besser gesagt Mitsingen, beim Neujahrssingen zu motivieren.Diese Tradition gilt es weiterhin aufrecht zu erhalten.

Im Jahr 2019 wurde wieder eine Vielzahl von Berichten auf unserer Website in der Rubrik „Aktuelles“ eingestellt. Hier wird wiederum deutlich, wie wichtig dieses Medium mittlerweile geworden ist. Die WhatsApp-Gruppe „Infos vom GC  Vorstand“ umfasst mittlerweile 38 Mitglieder. Informationen und Termine können vom Vorstand damit sehr zeitnah und äußerst einfach bekanntgemacht werden.

Der Halbjahresabschluss wurde auch in 2019 wieder in Steinbergs Tenne gefeiert. Solche Veranstaltungen sind immer wieder beliebt und neben gesanglicher Erfolge für das Vereinsleben von großer Bedeutung. Für das Engagement von Silke und Thomas Steinberg bedankt sich der Vorstand im Namen des Chores ganz herzlich.

Ein schon großer Wehrmutstropfer war Mitte des Jahres die Ankündigung von Elisabeth und Thomas Steinberg, wegen unüberbrückbarer Differenzen innerhalb des geschäftsführenden Vorstandes mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand zurückzutreten. Aus diesem Grund wurde am 27.08.2019 eine erweiterte Vorstandssitzung, zu der auch die Vereinsmitglieder Horst Schneider, Albert Schneider und Hans-Joachim Rickelhoff eingeladen wurden, einberufen. Bei dieser Sitzung erklärte auch Edwin Nöcker, bei der nächsten Jahreshauptversammlung zurückzutreten. Um größeren Schaden von dem Verein abzuwenden, haben sich Elisabeth und Thomas Steinberg im Verlaufe der Sitzung bereiterklärt, bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im Jahr 2020 ihre Ämter weiterzuführen. Es wurde vereinbart, im Verlaufe des Jahres 2019 noch eine erweiterte Vorstandssitzung einzuberufen. Darüber hinaus sollte der Arbeitskreis Zukunftssicherung seine Arbeit in Bezug auf die Vorstandsproblematik wieder aufnehmen und kurzfristig tagen. Da sich aber zeitnah keine neuen Besprechungspunkt ergaben und hinsichtlich der Vorstandsproblematik eine Lösung abzeichnete, wurde auf eine weitere erweiterte Vorstandssitzung und der Einberufung des Arbeitskreises Zukunftsicherung verzichtet.

Alle Sitzungen des Vorstandes und des erweiterten Vorstandes im Berichtsjahr wurden protokolliert; die Protokolle stehen den Vereinsmitgliedern zur Einsichtnahme gerne zur Verfügung. Der Arbeitskreis Zukunftssicherung hat im Jahr 2019 nicht getagt.

An den Sitzungen der Dorfgemeinschaft Oberveischede e. V. haben Vertreter des Vereins wieder regelmäßig teilgenommen und an den Entscheidungen mitgewirkt.

An dieser Stelle bedankt sich der geschäftsführende Vorstand beim Beirat und allen Sängerinnen und Sängern sowie dem Chorleiter Hubertus Schönauer für ihren Einsatz im Berichtsjahr 2019.

Ein Dankeschön geht auch an das Landhotel Sangermann für die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre zu proben und anschließend in gemütlicher Runde zusammen sein zu können.

Oberveischede, 03.01.2020

Thomas Steinberg              Edwin Nöcker             Elisabeth Steinberg

 

zum Seitenanfang